Anker werfen im Heimathafen!  Aktion vom 9. bis 10. März 2018

Schiffsromantik, Kultur pur und Genuss rund um die Maritime Meile, Vegesacks Herzstück mit allem, was Meer ist: Erleben Sie Ihre Stadt wie ein Tourist – ein ungewöhnlicher Urlaub vom Alltag gleich um die Ecke.
Alles verpackt in einem einzigartigen Erlebnispaket mit Übernachtung im Doppelzimmer in einem Vegesacker Hotel inklusive Frühstück zum Preis von 59 Euro pro Person. Wann? Vom 9. bis 10. März. Dazu gibt es ein tolles Urlaubsprogramm mit Ausstellungsbesuchen, Führungen und einem exklusiven Kabarett-Abend im KITO.

Hier weiterlesen...

Von Winterwald bis Eisvergnügen: Vegesacker Winterspaß mit vielseitigem Programm für die Zeit rund um das Fest der Feste
Die Veranstalter des Vegesacker Winterspaßes freuen sich auf die kommende Saison, v.li.: Sandra Fleck, Citymanagement, Wolfgang Helms, Geschäftsführer und Fritz Rapp, Leiter des Bereichs Tourismus, alle Vegesack Marketing e.V.

Länger kann man’s in Bremen nirgendwo weihnachtlich haben: Vom 27. November 2017 bis 7. Januar 2018 ist Vegesacker Winterspaß. Der Innenstadtbereich ist damit für ganze sechs Wochen lang wieder komplett in der Hand von Geschenkejägern, Adventsbummlern, Fans winterlich-sportlicher Aktivitäten und allen, die sich in einem stimmungsvollen Ambiente auf das Fest freuen wollen, aber auch gerne Spaß haben und ausgelassen feiern möchten.

Neuer Winterwald, weihnachtliche Stände und Kulinarisches

In der Zeit rund um das Christfest ist Vegesack in einem dekorativen Ausnahmezustand. Die Shoppingmeile zum Beispiel liefert mit Lichterketten, Tannengrün und den wunderschön illuminierten Laubbäumen richtig was für’s Auge. Auch in diesem Jahr sind es wieder schöne Naturmaterialien und ausgewählter weihnachtlicher Schmuck, mit denen die Organisatoren die Shoppingmeile zwischen Sedanplatz und unterer Reeder-Bischoff-Straße in Szene gesetzt haben. Ein neues Highlight und echter Hingucker in diesem Jahr ist der mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail geplante Winterwald auf der Ellipse mit beleuchteten Tannen und weihnachtlichen Ständen. „Das ist eigentlich der perfekte Ort, wenn man so richtig in Weihnachtsstimmung kommen möchte“, beschreibt Sandra Fleck vom Citymanagement des Vegesack Marketing e.V. die Atmosphäre.


An vielen Ständen in der Gerhard-Rohlfs-Straße sowie in der „Breite Straße“ oder im liebevoll dekorierten Budendorf auf dem Sedanplatz kann man sich mit weihnachtlichen Spezialitäten verwöhnen, darunter Schmalzkuchen und Adventsgebäck, Crepes und andere Süßigkeiten. Liebhaber eher deftiger Mahlzeiten kommen mit Bratwurst oder Kartoffelspezialitäten auf ihre Kosten. Auch ein Weingut aus Rheinhessen wird wieder seine Zelte aufschlagen und bietet neben kühlen edlen Tropfen auch eine spezielle Glühweinsorte an – die weihnachtliche Spezialität also einmal direkt vom Winzer. Ein paar Meter weiter, unter der festlich illuminierten großen Kastanie an der Ecke zur „Breite Straße“, findet sich mit einem weiteren urigen und inzwischen sehr bekannten Glühweinstand einer von Vegesacks beliebtesten Treffpunkten in der Zeit rund um Weihnachten.

Hüttengaudi: Zwischen Weißwurscht und  Partystimmung

Nicht mehr wegzudenken aus dem Winterspaß-Programm ist die Vegesacker Almhütte auf dem Botschafter-Duckwitz-Platz. Aus Holz gemachte urige Gemütlichkeit, dazu ein zünftiges kulinarisches Angebot mit Leberkäs, Weißwurscht und Brezeln sowie Glühwein und eine täglich frisch zubereitete Feuerzangenbowle – fertig ist das Weihnachtsfeeling der etwas anderen Art. Freitags und samstags sorgt ab 18 Uhr ein DJ für Partystimmung, außerdem kann die „Hütt’n“ für Weihnachtsfeiern und sonstige festliche Anlässe gemietet werden, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wünsch-Dir-was-Baum

Wer den Bummel durch das weihnachtliche Vegesack mit einer guten Tat verbinden möchte, sollte einen Abstecher zum großen Wunschbaum auf dem Sedanplatz einplanen. Er ist mit den auf Karten notierten Herzensanliegen von Kindern bestückt, die aufgrund einer finanziellen Notlage ihrer Familie keine oder nur sehr wenige Geschenke zu erwarten haben. Jeder, der an der geschmückten Tanne vorbeikommt, kann eine Karte abnehmen, den dort notierten Wunsch erfüllen und diesen, schön verpackt, beim Schuhhaus Meineke in der Gerhard-Rohlfs-Straße oder beim Verein EPSYMO, Lüssumer Heide 6, abgeben.

Immer eine coole Sache: Eislaufvergnügen mit Eistock-Cup

Absolutes Highlight des Vegesacker Winterspaßes ist auch in diesem Jahr wieder das Eislaufvergnügen mit Bremens größter mobiler überdachter Eislaufbahn im Thermozelt. In den letzten fünf Jahren haben die Organisatoren kontinuierlich am Konzept gefeilt und die Aufenthaltsqualität immer weiter erhöht. So werden Gastrobereich und Eisfläche schon seit der letzten Saison durch eine Glasscheibe getrennt, die für mehr Wärme beim Genuss von Glühwein oder Kakao sorgt, aber trotzdem den freien Blick auf die Eisfläche ermöglicht. Auch am Lichtkonzept für die Bahn wurde in letzter Zeit noch einmal intensiv gearbeitet. Das Zelt hat außerdem erstmals eine durchsichtige Wand am hinteren Stirnbereich, so dass Menschen, die im Bürgerhaus sitzen und einen Kaffee trinken, aber natürlich auch alle anderen, die vorbeikommen, einen Blick auf das Geschehen in der Bahn werfen können.
Bonus für die Kurzen: Schulklassen können wieder zu vergünstigten Konditionen laufen. Wer mag, kann also für wenig Bares gleich mit der ganzen Klasse einen Vormittag auf dem Eis verbringen. Der Sonntag ist traditionell Familien vorbehalten. Von 10 bis 12 Uhr dürfen die Eltern ausnahmsweise auch ohne Schlittschuhe auf’s Eis, um den Nachwuchs zu unterstützen. Das Personal achtet in dieser Zeit besonders darauf, dass erfahrene Läufer Rücksicht auf die Kleinen nehmen.
Wem die Bewegung auf Kufen allein nicht reicht, hat auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit, sich im Wettkampf gegen andere zu messen, und ist als Teilnehmer mit einer eigenen Mannschaft beim Vegesacker Eisstock-Cup genau richtig. „Bis jetzt haben sich fast 80 Teams angemeldet, wir haben die Vorrundenspiele auf insgesamt sechs aufgestockt. Mannschaften, die noch teilnehmen möchten, sollten sich jetzt ganz schnell anmelden“, macht Sandra Fleck deutlich. Und: Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Wettbewerb um das originellste Kostüm der Teams. Spaß macht das Turnier natürlich auch als Zuschauer hinter der Bande, Anfeuern ist ausdrücklich erlaubt!
Die offizielle Eröffnung des Eislaufvergnügens findet am Montag, 27. November, um 17 Uhr mit einem Showprogramm der Eiskunstlauf-Formation SkateEmotion statt. Übrigens: Auch die Eisbahn lässt sich für private Veranstaltungen, Firmen- und Weihnachtsfeiern mieten.
Der Vegesacker Wochenmarkt umrahmt dienstags, donnerstags und samstags die Aktivitäten rund um das Vegesacker Eislaufvergnügen mit besonderen weihnachtlichen Angeboten der Händler.

Wieder Weihnachtsaktion der Weserjungs

Ihren Beitrag zum Vegesacker Winterspaß leisten auch die Weserjungs – ein Aktionsteam, das sich ehrenamtlich mit sportlichen, sozialen und kreativen Aktivitäten für den Standort engagiert und sich seit einigen Jahren auch aktiv in die Organisation und Durchführung des Eisstock-Cups einbringt. Am Freitag, 8. Dezember, von 15.30 Uhr bis 20 Uhr, sowie am Samstag, 9. Dezember, von 10 bis 20 Uhr, bieten die Jungs rund um die große Weihnachtstanne Ecke Fährgrund/Hartmannstift weihnachtliche Leckereien und Glühwein an. Am Freitag um 17.30 Uhr kommt außerdem der lebendige Adventskalender und sorgt mit Gedichten, weihnachtlichen Geschichten und Musik für ein stimmungsvolles Ambiente. Und dann ist Singen angesagt: Am Samstag um 15 Uhr wollen die Weserjungs zum zweiten Mal den größten Vegesacker Weihnachtschor auf die Beine stellen. Unterstützung hat sich mit der Bläsergruppe namen.los und Pastorin Ulrike Bänsch von der evangelischen Kirchengemeinde Aumund angesagt. Die Organisatoren hoffen jetzt auf viele Mitstreiter, die Lust haben, im Chor einige Weihnachtslieder zum Besten zu geben. Der Erlös der zweitägigen Veranstaltung kommt sozialen Projekten in Vegesack zugute.
Angebote kultureller Einrichtungen ergänzen das Programm in der Vor- und Nachweihnachtszeit.

Mitglieder-Login

Newsletter abonnieren